Leserkritiken zu
White Lies - To Lose My Life...

  • BritPop
7/10 Unsere Wertung
6/10 Leser Stimme ab!

20.04.2009 - 08:59 m. Jaja die 80er schlagen zurück wo sie können, zumeist endet es in seichten poppigen Gefilden al la Lady Gaga, doch es gibt auch die andere Seite, die romantischen wavigen Independent Sounds.
Da sind die Newcomer von White lies erste Wahl.
Mit einem sphärisch düsteren Sound klingen sie nach einer Mischung aus Joy Division und Co.
Mit der großartigen Single "Death" weisen sie gespühr für ein komplexes Songwriting und eingängiger Melodie.
Die Synthies und der Bass graben sich unhaltsam vor und lassen ein leicht beschwippt zurück.
In den Refrains entfalten sich die New Wave und Pop Einflüsse nach ihren belieben und geben den Stücken ein unverwechselbares Muster.
Meine Anspieltips: "Death" , "A Place To Hide" "Farewell To The Fairground" und "Nothing To Give" .

7/10

29.01.2009 - 19:51 mikemccoy Als ich das erste mal in das Album reinhörte sprach es mich nicht so sehr an. Doch nach dem ich das Album öfters angehört habe, prägten sich die Songs ein und es wurde ein wahres Erlebniss es anzuhören!!!!
Ein Klasse Album 9 Punkte.

9/10