Leserkritiken zu
KT Tunstall - Eye To The Telescope

  • Songwriter-Pop
7/10 Unsere Wertung
5.6/10 Leser Stimme ab!

04.09.2005 - 16:31 Clyo Diese CD hat mich wirklich angetan.
Schon beim ersten Mal dachte ich: Wow, ist die gut.
Die Frau hat eine Power-simme und es sind viele Ohrwürmer dabei.
Die Texte, die sie meist auch selbst geschrieben hat sind ihr auch gelungen, allerdings stimmt (meiner Meinung nach) das Vorurteil, dass sie sich ein wenig wie Norah Jones anhört; Text, Stimme und Art.
Meine Lieblngslieder sind ,,Another Place to fall\'\' und ,,Suddenly I see\'\'.
Es lohnt sich diese CD zu kaufen!!

8/10

25.08.2005 - 15:38 Kristian Nichts Außergewöhnliches, aber dennoch - oder gerade deshalb - etwas ganz Besonderes.
Als ich die CD erhalten habe, habe ich sie mir einmal angehört und dann erst wieder zur Seite gelegt, da kein Song mich wirklich auf Anhieb vom Hocker gerissen hat. Aber die ganzen nächsten Woche ging mir eine Texzeile nicht mehr aus dem Kopf, und zwar \"Why the hell it méans so much to me\" vom Lied \"Suddenly I See\". Da ich die CD aber nur einmal angehört hatte, wusste ich diese Textzeile nicht zuzuorden.
Als ich dann vor ca. einem Monat die Textzeile wieder gefunden hatte, habe ich mich der CD nochmal ausfürlich gewidmet.
Mittlerweile ist die CD zu einer meiner absoluten Liebling-CDs geworden und sie wird nur noch selten aus dem Cd-Player gelegt. Besonders haben es mir die Lieder \"On The Other Side Of The World\", \"Suddenly I See\", \"False Alarm\" und \"Heal Over\" angetan. Natürlich sind die anderen Lieder auch toll, auch wenn ich nicht genau sagen kann woran das liegt, da sie wirklich nicht auf einem außergewöhnlichen Muster aufbauen, das man bisher selten in der Musik gehört hat. Aber es ist eben gerade diese Schlichtheit, die das Album so einzigartig macht und somit das Herz des Hörers erreicht. Die Lieder sind in wunderschöne Melodie \"eingepackt\" und die Texte sind herrlich träumerisch, regen zum Denken an, beschreiben Gefühle und Situationen, die jeder schon irgendwnn mal erlebt hat und sine einfach nur \"pur\".
Auch wenn diese Album sehr schön ist kriegt es von mir nur vier Punkte, da es erst das Bebüt von KT ist und sie erst in den nächsten Jahre beweisen muss, dass sie diesen Standard halten kann und noch mehr Individualität in ihre Musik brinh´gen muss, da sie sehr häufig mit Norah Jones und Dido verglichen wird.
Ich kann jedem der zum Teil etwas ruhigere Musik - was auf mich aber auch nicht immer zutrifft - oder einfach nur ein Album mit wunderschöner Musik suchen, diese CD nur wärmstens ansHerz legen.

8/10