Leserkritiken zu
Nickelback - All The Right Reasons

  • Alternative Rock
6.5/10 Unsere Wertung
6.1/10 Leser Stimme ab!

09.01.2007 - 15:58 DJ's ONE Finde die CD total klasse!!! Mir gefallen eben die Balladen von Nickelback am Besten. Die neue Auskopplung" If everyone cared" ist DER Hammer.Chads Stimme macht mir immer wieder Gänsehaut ;o)).
Macht weiter so Jungs!!!

10/10

05.02.2006 - 21:04 Johanna Nachdem ich mich schon damit abgefunden hatte, dass meine "Helden" mit ihrem neuen Album wahrscheinlich wieder dem Mainstream hinterherrennen werden, weil das ja mit "How you remind me" so gut geklappt hat, war ich doch sehr überrascht als ich "All the right reasons" das erste Mal hörte. "Hey, die haben ja doch noch Ecken und Kanten" war mein erster Gedanke, vor allem "side of a bullet" hat es mir doch sehr angetan, weitere Favoriten sind eindeutig "Someone that you're with" und "Rockstar", denn dieses Lied kann man doch wirklich nur als Selbstironie ansehen und als solche ist es richtig gut.
Wer von "The long road" enttäuscht war, wird sich dank "All the right reasons" vielleicht wieder mit Nickelback versöhnen können.

8/10

29.09.2005 - 14:06 Emilio Infante So, Nickelback haben endlich ein neues Album draußen, und die 2 jährige Pause haben die Jungs aus Kanada gut genutzt.
Eins vorab weg: Wer kein Fan ist und glaubt, Nickelback trotzdem zu kennen, irrt sich leider. Und wieso ? Weil die 2 oder 3 Singles die Nickelback immer rausbringen die Band überhaupt nicht repräsentieren. Das ist auch das einzige was ich dieser Band ankreide bzw. ihrer Plattenfirma. Als Single werden nur softe Mainstream-Sachen rausgebracht. So erhalten Nickelback in der Öffentlichkeit den Image einer Softrock-Band. Dies ist aber glücklicherweiße nicht der Fall.

Auf \"All the Right Reasons\" sind 11 Tracks vorhanden. 3 Lieder von den 11 sind etwas Softer, eins davon ist die erste Single \"Photograph\". Keine Frage, die soften Lieder sind nicht schlecht, und sie bringen ein bisschen Abwechslung für die ALben, aber neben diese 3 oder 4 soften Lieder stecken noch 7 härtere, sehr Giterrenlastige Lieder mit Grundge und New-Metal Einflüssen, die es echt insich haben. Gerade die harten Songs auf dieser neuen Platte rocken gewaltig. Man bekommt zum Teil die härtesten Lieder, die Nickelback je gemacht haben, und der Sänger, Chad Kröger, singt einfach total geil auf dieser Platte. Er hat wirklich noch nie so gut gesungen, muss in den letzten Jahren deutlich seinen Alkoholkonsum gesteigert haben um seine Stimme ein bisschen rauher zu kriegen ...

Und noch eine wichtige Info. Auf diese Platte ist ein neuer Schlagzeuger drauf, nämlich der Ex-Schlagzeuger von 3 Doors Down. Und der Wechsel zahlt sich aus, auch das Schlagzeugspiel ist kräftiger, intensiver, einfach besser geworden.

Insgesamt muss man sagen, dass man sich die ganze Platte anhören muss, um sich ein Bild machen zu können. Aber wie gesagt, wichtig ist einfach mal die paar soften, als Single gedachten Lieder bei Seite zu scheiben und auch mal den Rest zu hören, denn dann erhält man eines der besten Rock-Alben 2005 ...

Die einzelnen Tracks:

1. Follow you home (5/5)

Eines der besten Lieder auf dem Album. Super Text, geiler Sound, super Stimme von Chad Kröger, der Song rockt einfach. Super Start.

2. Fight for all the wrong Reasons (5/5)

Das zweite Lied ist etwas softer, aber immernoch härter als jede bekannte Single. Coole Riffs, super Schlagzeug, viel Power, einfach gut.

3. Photograph (3/5)

Die erste Singleauskopplung. Ist ganz nett anzuhören, ist halt Radiotauglich. Nicht schlecht, aber auch nichts besonderes.

4. Animals (5/5)

Im Moment mein Lieblingslied. Schnelle Riffs, schnelles Schlagzeug, und schneller Gesang. Chad Kröger hat noch nie so gut gesungen wie in diesem Song. Cooler Text, der Song ist einfach klasse.

5. Savin Me (5/5)

Nun nehmen Nickelback das Tempo etwas raus, es wird etwas Softer. Bin mir sicher es wird eine Single, und das wäre auch gut so, denn auch wenn der Song soft ist, ist es der beste softe Nickelback Song, den Chad Kröger je geschrieben hat. Hätte meiner Meinung nach die erste Single werden sollen, der Song ist viel besser als Photograph,denn es ist tiefgründiger, die Mischung aus akustische Gitarre und E-Gitarre, die sanften Streicher, wirklich eine gute Rockballade.

6. Far Away (3/5)

Es wird noch langsamer und noch softer. An sich ist das Lied nicht schelcht, aber so was will ich von Nickelback nicht hören. Dieser Balladen mit Texten wie \"i love you, I miss you\" sollen bei Bands wie The Calling, Lifehouse usw. bleiben. Ich hoffe die Jungs zerstören ihren Image nicht ganz und bringen dieses Lied nie als Single raus. Wie gesagt, ist eine gute Ballade, aber nicht Nickelback-Style.

7. Next Contestant (5/5)

Endlich wird wieder härter, cooler Beginn, super Aufbau der Musik während des ersten Verses, bis zum härteren Teil im Chorus wo die Riffs schön hart werden. Dazu cooler Text, wo jeder nachfühlen kann. In dem Song gehts darum wie ein Typ ausrastet und am liebsten jeden der seine Freundin anfasst oder ihren Ar... anstarrt verkloppen würde.

8. Side of a Bullet (5/5)

Da ist er, der härteste Song den Nickelback je gemacht haben, und der rockt einfach. Ernste Lyrics, denn der Song handelt über den Kerl, der vor etwa 1 Jahr auf die Bühne stürmte und den Gitarristen der Band Pantera erschossen hat. Als Tribute wurde in dem Lied ein 15 sekündiger Gitarrensolo dieses Mannes eingebaut,klingt total geil. Mit Follow you Home und Animals mit der beste Song auf der Platte.

9. If everyone Cared (4/5)

Das letzte ruhige Stück auf der Platte. Neu hier: Ein Klavier. Schönes Stück, so eine Ballde passt noch einigermaßen zu Nickelback, nicht wie Track 6 (Far Away).

10. Someone that youßre with (4/5)

Schneller Song, ist gut. Kriegt aber nur 4 Punkte, weil es trotzdem der schwächste Song der schnelleren Liedern auf der Platte ist.

11. Rockstar (5/5)

Merkwürdiges Lied. Klingt ein bisschen nach Country-Style und unterscheidet sich stark von den anderen Liedern auf der Platte. Aber eine willkommene Abwechslung. Schwer zu beschreiben, aber irgendwie hat das Lied was. Der Text sollte man wohl etwas ironisch verstehen, es geht um das Rockstarleben, die Frauen, die Clubs, und die Kreditkarten ohne Limit. Jeder wäre doch gerne ein Rockstar, oder? :-)

Fazit: Ein leider etwas kurzes Album (41 min), der aber sein Geld Wert ist, denn Nickelback probieren neue Sachen aus, und das gelingt. Anspieltipps wären: Follow you Home, Animals und Side of a Bullet.

10/10

20.09.2005 - 20:49 MarciBoy86 Hey Leute!
Ihr könnt mir glauben! Ich bin schon sehr lang NickelBack-Fan und habe sie auch schon 3 mal Live gesehen! NickelBack ist einer der besten Bands überhaupt! Überzeugt euch einfach mal selber...

Die neue Platte wird auch auf jeden Fall eine richtig geile! Die erste Single "Photograph" ist schon genial und außerdem ha ich NickelBack jetzt am Weekend live in Hamburg gesehen: Dort haben sie noch ein Lied von der neuen Platte gespielt! Das war schon beim ersten mal anhören einfach nur der hammer!

Also Leute! KAUFEN!!!

10/10