Leserkritiken zu
Disturbed - Ten Thousand Fists

  • Heavy Metal
8.5/10 Unsere Wertung
6.3/10 Leser Stimme ab!

25.10.2007 - 19:09 Kai Mit the Sickness lernte ich Disturbe din unserer Stammdiscothek kennen und habe danach über 1 Jahr lang kein Interresse an der Band gezeigt . Ich denke das liegt daran das ich dieses Lied einfach schon totgehört hatte . Naja um zum Punkt zu kommen möchte ich sagen das ich seit ca einem Jahr belehrt wurde und nun felsenfest behaupte Disturbed ist eine der besten Rock ( Metal, wie mans mag) Banfds die ich kenne. Das Album Ten Thousand Fists reisst einen förmlich aus dem Sessel und regt sowas von zum rocken an :D geniales Album und geniale Band bis auf "Sickness" (ich meine den Einzeltrack) alles immernoch super Tracks kaufen lohnt sich!

10/10

16.12.2006 - 13:41 Roman Zweifelos das beste Disturbed Album... einfach ein genuss für die Fans des Nu-Metal !! kann mich nicht satt hören daran!! Als ich das Album im Auto laufen lies bekam ich ein sehr breites grinsen auf die Lippen, "Teh thousand Fists" reißt einen Disturbed Fan einfach mit,für alle die Disturbed noch nicht kennen sollten, hört rein ;-))
Als Geheimtipp abgestempelt und von kaum jemand gekannt, kann ich sagen dass sich Disturbed immer größerer beliebtheit in der Szene mausert!!
Hoffentlich machen die Jungs so weiter wo sie nach "ten thousand Fists" aufgehört haben;-)

10/10

08.01.2006 - 17:13 Schattenherz Als ich mir dieses Album gekauft habe, hatte ich große Erwartungen. Ich kannte \"The Sickness\" und \"Believe\" und hatte aufgrund dessen große Erwartungen an \"Ten Thousand Fists\"
Als ich das Album eingelegt habe, habe ich zuerst bei etwas merkwürdig anmutenden Intro von \"Ten Thousand Fists\" gestockt. Doch nach einer halben Minute habe ich den Jungs alles verziehen und mich ganz diesem Album hingegeben.
\"The Sickness\" war ein tolles Debütalbum, \"Believe\" war noch um einiges besser und mit \"Darkness\" zeigten Disturbed damals schon ihre weichere Seite. Das setzen sie nun mit \"Overburdened\" fort.
Die Tracks sind allesamt hörenswert und das Genesiscover \"Land of Confusion\" erstaunllich gut gelungen. Mit \"Just Stop\", \"Stricken\" und \"Decadence\" haben mir die Jungs mehr als einmal die Rübe vernebelt.
Das Album ist für mich ein absoluter Pflichtkauf und wenn Disturbed sich weiter so steigern wird ihr nächstes Album höchstwahrscheinlich in die Geschichte eingehen...

10/10

01.10.2005 - 06:50 Anonymer Autor "Ten thousand fists" ist mein erstes Zusammentreffen mit Disturbed. Die Band wurde mir von einem Freund empfohlen, der sonst eigentlich nur Schrott hört. Am Ende ist er noch auf dem Weg der Besserung. Oder ich - je nachdem wie man es sieht.
Diese CD ist ein Knaller. Und diese 0.5 Punkte zum Klassiker hätte man auch noch geben können, selbst wenn nicht sämtliche Songs das enorm hohe Niveau eines "Sons of plunder" oder "I'm alive" halten können.
Dieses Album sind in der Tat 10.000 Fäuste. Mindestens. Und jede ein Schlag ins Gesicht all jener, die ihre Vorurteile gegenüber Nu-Metal (das ist die CD meines Erachtens nämlich schon eher) bis heute nicht ablegen konnten.

10/10

24.09.2005 - 14:57 Niclas Nach dem ersten, starken Album `The Sickness` und dem , wie ich finde, noch besseren Album `Believe` setzt Disturbed noch einen drauf. Ich habe das neue Album `10000 Fists` jetzt mehrere Male gehört und muss sagen, dass es mir immer besser gefällt. Es ist genau das, was sich ein Fan dieser Band gewünscht und erhofft hat. Absoluter Höhepunkt dieses genialen Albums ist, neben `Stricken` und dem fantastischem `Just Stop`, der Titel `Overburdend`, der die ruhige Seite von Disturbed zeigt. Aber eigentlich ist jeder Track eine Perle und trägt seinen Beitrag zu einem mehr als gelungenen Album bei. Also mein Tipp für alle Fans: Album unbedingt kaufen(!!) und auf zu einem der Konzerte, denn Disturbed ist Live explosiver, emotionaler und besser als man sich das vorstellen kann. Niclas

10/10