Black Rebel Motorcycle Club Tourempfehlungen

  • 20.12.2012
Artikel teilen:
Black Rebel Motorcycle Club - News
Klicken für Großansicht

Live in Hamburg!

Der Black Rebel Motorcycle Club haben die Arbeiten an seinem neuen Album abgeschlossen, sitzt im Studio und mixt gerade die finale Version zusammen. Das noch unbetitelte Werk soll im März erscheinen. Natürlich werden sie das neue Werk auch live präsentieren. Wie sich das anhören wird? Wer weiß das schon so genau, schließlich hat das Trio aus Kalifornien bald jeden nordamerikanischen Stil drauf. Ausgehend vom frühen Punk der Stooges, dem sämigen Rock der Doors über englischen Indie, Folk und Americana bis hin zur großen Singer-Songwriter-Tradition und wieder ganz zurück zu schwerem Postpunk hat der BRMC schon alles gespielt. Und dabei zwischen sieben Studioalben und dem Weg auf der Straße, von Bühne zu Bühne rund um die Welt, seine ganz eigene Version von Rock und seinen Stil entwickelt. Ohne Vorgaben, ohne Scheuklappen, mit großer Virtuosität und der nötigen Dreckigkeit in Sound und Text, ist dieses Gitarre-Bass-Schlagzeug-Tirumvirat zu einem der role models geworden. Nicht umsonst hat man sich nach dem Idol Marlon Brando und seiner Motorrad-Gang aus dem Film „The Wild One“ benannt: Unabhängigkeit ist ihnen wichtig, Haltung und unverbrüchliche Treue zu den eigenen Idealen. The band who broke the floor, wie sie sich nach ihrem wegen statischer Probleme abgebrochenen Konzerts in Leeds gerne nennen, spielt am 8. April 2013 in der Großen Freiheit 36 in Hamburg.

Der Termin:

08.04.2013 Hamburg, Große Freiheit 36

Tickets gibt es wie gewohnt an allen bekannten Vorverkaufsstellen, via Eventim oder direkt beim Veranstalter FKP Scorpio.


Das Copyright für diesen Text liegt - wenn nicht anders angegeben - beim Künstler bzw. seiner Plattenfirma oder Booking Agentur. Überlassung mit freundlicher Genehmigung an CDstarts.de.
Quelle: Pressemeldung FKP Scorpio.

Weitere Artikel
  • Tourempfehlungen: